Klinikimmobilie der nächsten Generation als Impulsgeber:

Neuer Termin für 2017 festgelegt: 28./29.6. in Frankfurt

„Die Klinikimmobilie der nächsten Generation – Wegweisende Impulse für Ökonomie und Performance“ wurde auch in diesem Jahr von den über 200 Teilnehmern vor allem als Impuls- und Ideengeber wahrgenommen. Der sechste Kongress seit 2011 fand am 22. und 23. Juni in Frankfurt am Main statt. Veranstaltet wurde der Kongress von   Jürgen Zimmermann, Bilfinger Bauperformance GmbH, und von Martina Schütz, Congress und Presse.

Breeze Glazer vom Architekturbüro Perkins + Will, New York, gehörte zu den rund 40 Referenten der Veranstaltung und eröffnete den Kongress mit einem Überblick über die neuesten Trends beim Planen und Bauen von Gesundheitsimmobilien weltweit. Dabei ging er u.a. auf visionäre und neue Methoden bei der Gebäudeplanung ein, die sich je nach Region, Land und kulturellen Gegebenheiten deutlich voneinander unterscheiden

Julian Weyer, Partner bei C.F. Møller Architects, Aarhus (Dänemark,) fokussierte in seinem Vortrag auf den Fortschritt und neueste Beispiele von Healing Architecture in Skandinavien. Für den Gesundungsprozess spielt u.a. die Patientenumgebung eine wichtige Rolle. Aber in dem Gesamtplan für ein Hospitalkonzept sind auch ein effizienter und zeitsparender Betrieb, flexible Gebäude mit einem Änderungs- und Erweiterungspotential, energieeffiziente Gebäude samt Technik und eine grüne Umgebung ein bedeutsamer Faktor.

Die Beiträge wurden nicht nur von deutschen Referenten, sondern auch von Kollegen aus Dänemark, der Schweiz, Österreich und den USA präsentiert. Dabei ging es um neue Erfahrungen und Entwicklungen sowie laufende und kürzlich abgeschlossenen Projekte aus Bereichen wie Entwicklung von Gesundheitsimmobilien und Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen,  Technologie und Umwelt, Building Information Modelling, Krankenhausfinanzierung, juristische Themen sowie Medizintechnik und Hygiene. Natürlich kamen auch die Themen Vergabe und Förderrecht sowie Prozesse, Kosten und Risiken richtig steuern nicht zu kurz.

 

Zum Thema aktuelle Anpassung an zeitgemäße Prozessplanung berichtete Prof. Linus Hofrichter vom Architekturbüro sander.hofrichter nicht nur von der grauen Theorie, sondern veranschaulichte das Thema mit Praxisbeispielen. Inhalt der gemeinsamen, von gleich drei Referenten  -  Siegfried Loewenguth, Lifeline-Consulting, Dr. Dominic Kohnen, KOHNEN Partner mbB Rechtsanwälte und Thorsten Heidrich, Bauprojekt Management & Training GmbH  – vorgetragenen, Präsentation war die Risikovermeidung beim Klinikbau. Dabei handelt es sich um ein Plädoyer für das effiziente und interdisziplinäre Zusammenwirken von Bauherren, Projektsteuern, Fachanwälten und Betriebsorganisatoren, um Risiken beim Klinikbau durch die Integration von Risiko- und Vertrags- in das Bauprojektmanagement zumindest erheblich zu minimieren.

Ein Bericht aus der Baupraxis des Neubaus des Schwarzwald-Baar-Klinikums in Villingen-Schwenningen stellte das positive teamorientierte Denken aller Planungsbeteiligten, gut eingebundene Ämter und eine entscheidungsfreudige Leitungsebene in den Mittelpunkt. „Somit konnte das Klinikum trotz anfangs widriger Umstände im Kosten- und Zeitrahmen fertig gestellt werden“ bilanzierte Architekt Ralf Landsberg, Partner bei HDR TMK Planungsgesellschaft vor rund 120 Zuhörern im Themenblock „Krankenhausfinanzierung und –realisierung“ in Frankfurt.

Gute Konzepte und eine enge Abstimmung sind nach Auffassung von Prof. Dr. Tom Guthknecht, Krankenhausplaner u.a. bei der ETH Zürich, insbesondere in Zeiten sowohl des zunehmenden Patientenalters als auch der Multimorbidität besonders wichtig. Schwerpunkte liegen hierbei auf den Arbeitsabläufen für das Pflegepersonal und in der Frühmobilisierung des betroffenen Patienten.

Der Kongress wurde mit einer Besichtigung des Klinikums Offenbach beendet. Der Termin für das kommende Jahr steht bereits fest: 28./29. Juni 2017 in Frankfurt.

Kontakt: Congress und Presse, Martina Schütz M.A., Telefon: 02 28/ 3474 98, E-Mail: info@congressundpresse.de

 

WordPress Theme built by Shufflehound. © Alle Rechte bei Congress & Presse